Eine chinesische Diagnose wird erstellt durch ausführliche Befragung, direkte Beobachtung, Zungeninspektion und Pulstastung.

Daraus leiten sich die therapeutischen Maßnahmen ab, mit denen die TCM die Harmonie im Organismus wieder herzustellen versucht. Symptome werden dabei nicht unterdrückt, sondern verschwinden im Rahmen der allgemeinen Gesundung.

Dabei schließen „Schulmedizin“ und TCM einander nicht aus, sondern können sich in idealer Weise ergänzen. Die westlichen konventionellen medizinischen Ansichten werden durch das traditionelle östliche Wissen über die Organe und ihre energetischen Zusammenhänge im Körper auf wertvolle Weise ergänzt und unterstützt.



Wie kann ich mir die Therapie vorstellen?

Diagnose
Diagnose
© TCM Praxis
Dr. med. Gabriele Braun
Germering
Arztpraxen